The Watchers von John Marrs

Leider mehr ein mittelmäßiges Buch Meinung: Obwohl „The One“ leider nicht ganz so meins war, habe ich „The Passengers“ von John Marrs sehr gemocht und gerade zu verschlungen. Daher wollte ich nun unbedingt wissen, was es mit „The Watchers“ auf sich hat und ob es mich ebenfalls wieder überzeugen kann.Der Schreibstil hat mir wieder gut …

Der Tausch von Julie Clark

Netter Read für zwischendurch Darum geht es:Zwei Frauen auf der Flucht. Eine Entscheidung, die alles verändert. Und kein Weg zurück.  New York, Flughafen JFK: Claire soll nach Puerto Rico reisen, um ihren Mann, einen ehrgeizigen Politiker, beim Wahlkampf zu unterstützen. Doch in Wahrheit will sie nichts als fliehen – vor seinen gewalttätigen Übergriffen und der …

Die Stimme von S. K. Tremayne

Sehr guter Near-Future-Thriller Darum geht es:»Ich weiß, was du getan hast.« Jo ist schockiert, als die digitale Home Assistentin Electra sie ohne Auffor- derung anspricht. Unmöglich kann eine harmlose Software vom Furchtbarsten wissen, das Jo jemals passiert ist! Doch Electra weiß nicht nur Dinge – sie tut auch Dinge, zu denen sie nicht in der Lage …

Zu viel und nie genug von Mary L. Trump

Die Familie Trump mal ganz persönlich Darum geht es:Das wahre Gesicht von Donald Trump – intime Details aus der Familiengeschichte des US-Präsidenten Mary L. Trump, Nichte des US-Präsidenten und promovierte klinische Psychologin, enthüllt die dunkle Seite der Familie Trump. Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Mary im Hause ihrer Großeltern in New York, wo auch Donald …

Whisper Network von Chandler Baker

Wichtiges und aktuelles Thema gut verpackt Darum geht es:Sloane, Ardie, Grace und Rosalita leiden seit Jahren unter ihrem Vorgesetzten Ames. Zu seinem Verhalten Frauen gegenüber gab es schon immer Gerüchte. Gerüchte, die die Firmenleitung stets ignorierte oder unter den Teppich kehrte. Aber jetzt soll Ames zum Geschäftsführer befördert werden. Allerdings haben die Zeiten sich geändert, …

The Passengers von John Marrs

Gelungener Near Future Thriller – Ein Jahreshighlight Darum geht es: »Guten Morgen, Claire. Sie dürften bemerkt haben, dass sich Ihr Fahrzeug nicht mehr unter Ihrer Kontrolle befindet. Ab sofort bestimme ich, wohin Ihre Fahrt geht. Im Augenblick gibt es nur eines, das Sie wissen sollten: In zwei Stunden und dreißig Minuten sind Sie höchstwahrscheinlich tot.« …