Als der Wind sich drehte von Isabelle Simgen

Wunderschön und mitreißend Meinung: Mit ihrem Debüt hat Isabelle Simgen ein wundervolles Werk geschaffen.Der Schreibstil ist einzigartig. Er ist herzergreifend, ruhig und trotzdem emotional. Es hat alles wunderbar zusammengepasst und ich habe jede Zeile des Buches genossen.Die beiden Protagonisten haben für mich ganz wunderbar in dieses Buch gepasst. Sie haben toll harmoniert und ich hätte …

Die Erben von Seydell von Sophie Martaler

Leider mit einigen Längen und Schwächen Darum geht es: 1947: Als Elisabeth Clarkwell erfährt, dass sie ein Gestüt geerbt hat, fällt die junge Witwe aus allen Wolken. Ein Onkel hat ihr das Anwesen in der Lüneburger Heide vermacht – für Elisabeth, die nach dem Tod ihres Mannes hochverschuldet ist, ein Geschenk des Himmels. Doch um …

Die Patronin von Agnes Morgenthaler

Nervige Protagonistin die egoistisch und naiv ist Darum geht es: Zürich, 1914: Die junge Edda Wiederkehr hat einen Traum. Sie will eines Tages ein eigenes Restaurant besitzen und darin die berühmtesten und angesehensten Gäste bewirten. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Edda stammt aus einfachsten Verhältnissen und muss als Serviermädchen anfangen. Als sie …

Sophias Hoffnung von Corina Bomann

Toller Roman zum Wohlfühlen Darum geht es:Berlin, 1926. Aufgewühlt verlässt Sophia ihr Elternhaus. Ihr Vater will sie nie wiedersehen, ihre Mutter ist in Tränen aufgelöst. Erst als sie vor ihrem Geliebten steht, begreift Sophia, dass sie das gemeinsame Kind alleine aufziehen muss. Noch dazu als Unverheiratete. Verzweifelt reist sie zu einer Freundin nach Paris, wo …