Highlights 2021 Rezensionen Romane

Ever von Nikola Hotel

Herzensbuch – Wundervoller Auftakt der neuen Reihe!

Eckdaten:
Format: Taschenbuch
Seitenzahl : 432
Erscheinungsdatum: 15.06.2021
Verlag: Kyss Verlag
ISBN: 978-3-499-00576-3

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte … 

Meinung:

Nikola Hotel hat sich mit dem Reihen-Auftakt „Ever“ in mein Herz geschrieben.
Bisher kannte ich tatsächlich kein Buch von ihr, was ich nun aber unbedingt ändern möchte.
Sie schreibt unheimlich warm und liebevoll, sodass man sich wirklich schnell in dem Buch verliert und man nicht mehr aufhören kann zu lesen.
Schon ab der ersten Seite fühlt man sich direkt wohl und ich hatte beide Protagonisten schnell in mein Herz geschlossen.
Die Autorin hat an den richtigen Stellen für kleine Lacher gesorgt und wurde an anderen ernst und tiefgründig. Es war die perfekte Mischung.
Abbi muss nach einem Autounfall wieder laufen lernen und ist daher in deiner Reha-Klinik.
Sie ist sehr willensstark und aufgeweckt und auf der anderen Seite so liebevoll und herzlich.
David ist ehr der ruhigere Typ und nimmt alles ziemlich gelassen. Dennoch hat auch er wunderbar zum Buch und zu der Geschichte gepasst.
Beide Charaktere waren sehr authentisch und sympathisch, sodass ich sie sehr gerne begleitet habe.

Die Geschichte von Abbi und David ist sehr lebendig und herzergreifend. 
Ohne viel Drama und Kitsch wird sie erzählt und es fühlt sich alles so echt an.
Das Setting mit der Therapie hat super gepasst und sie wurde immer wieder in den Vordergrund gerückt, sodass sich der Kreis zum Ende hin geschlossen hat.
Der Buchsatz wurde auch liebevoll gestaltet und auf jeder Seite hat man ein kleines Origami gefunden.

Fazit:

Ein wunderschönes, warmes und außergewöhnliches Buch.
Ich freue mich schon sehr auf Band zwei!