Rezensionen Romane

Lean on me von Helena Hunting

Netter Read für zwischendurch

Eckdaten:
Format: Taschenbuch
Seitenzahl : 352
Erscheinungsdatum: 30.04.2021
Verlag: Lyx Verlag
ISBN: 978-3-7363-1285-2

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

Nur mit ihr an seiner Seite kann er sein wichtigstes Spiel gewinnen

So hatte sich Ethan Kase sein Leben als Eishockey-Profi nicht vorgestellt! Nachdem er vor acht Jahren seine Heimatstadt und seine große Liebe Lilah verlassen hat, um ein erfolgreicher NHL-Spieler zu werden, ist er nun wieder zurück und hofft auf eine zweite Chance mit der Frau, die er nie vergessen konnte. Doch Lilah hat nicht vor, ihm so leicht zu verzeihen. Auch sie kann sich noch an die glückliche Zeit mit Ethan erinnern – und an die Trauer, die sie nach der Trennung empfunden hat. Ethan muss jetzt in das härteste Spiel seines Lebens einsteigen – und es geht um nicht weniger als Lilahs Herz …

Meinung:

Zu Beginn möchte ich sagen, dass ich das „alte“ Buch nicht kenne und auch nicht wusste, dass es sich um eine Neuauflage handelt. Allein durch das Cover und den Klappentext wurde mein Interesse geweckt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er war leicht und angenehm zu lesen.
Helena Hunting schreibt sehr bildlich und detailliert, sodass ich keine Schwierigkeiten hatte in das Buch reinzukommen.
Das Buch ließ sich schnell und leicht lesen, auch wenn es nicht zu 100% meins war, hatte ich ganz nette Lesestunden.
Lilah hat mir als Protagonistin gut gefallen. Sie war aufgeweckt, liebenswert und sympathisch. Durch ihre aufgeschlossene und liebevolle Art hatte ich sie schnell in mein Herz geschlossen. 
Bei Ethan ging es für mich leider nicht so einfach. Er war so unnahbar, wodurch ich leider wenig Sympathie für ihn empfand.
Leider hat sich das auch durch das ganze Buch gezogen, sodass der Funke bei mir einfach nicht übergesprungen ist.
Die Geschichte der beiden hat mir ganz gut gefallen. Jedoch konnte ich einige Handlungen von beiden Charakteren nicht ganz nachvollziehen.
Ebenfalls hätte ich mir etwas mehr Tiefe bei dem Buch sowie den Protagonisten gewünscht.

Fazit:

Leider nur ein nettes Buch für zwischendurch, da mir die Tiefe und die Sympathie zu den Protagonisten teilweise gefehlt hat.

3 von 5 Sterne

Quelle von Cover, Klappentext und „Eckdaten“: Verlag

Mit * gekennzeichnete Links sind Affilate-Links.