Rezensionen Romane

Free like the Wind von Kira Mohn

Endlich wieder zurück in Canada

Eckdaten:
Format: Taschenbuch
Seitenzahl : 368
Erscheinungsdatum: 26.01.2021
Verlag: Kyss Verlag
ISBN: 978-3-499-00400-1

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

Rae ist ein typisches Großstadtkind. Sie genießt die Anonymität, die Schnelligkeit, die Abwechslung der Stadt. Nirgends kann man sich selbst besser vergessen. Wenn man ihr vor einem Jahr gesagt hätte, dass sie sich, nur mit einem Rucksack bewaffnet, auf eine monatelange Wanderung durch die Wildnis von Kanada aufmachen würde, hätte sie gelacht. Aber genau das tut sie jetzt. Weil sie so nicht weitermachen kann. Weil sie lernen muss, allein zu sein. Weil sie sich endlich von ihrem Schmerz befreien will. Nur ist sie auf ihrer Wanderung nicht ganz so allein wie ursprünglich geplant, denn gegen ihren Willen schließt sich ihr Cayden an. Ausgerechnet Cayden. Er ist ein Aufreißer, nimmt nichts ernst und geht ihr gehörig auf die Nerven – bis er sie hinter seine Maske blicken lässt …

Meinung:

Nachdem ich bei „Wild like a River“ bereits die Protagonisten von „Free like the Wind“ kennengelernt hab war für mich klar, dass ich die Geschichte über Rae und Cayden unbedingt lesen möchte.
Kira Mohn hat einen wunderschönen und ruhigen Schreibstil. Sie hat mit diesem zweiten Teil wieder ein wunderschönes Canada Setting geschaffen, welches direkt Fernweh in mir ausgelöst hat.
Rae ist so eine wundervolle Person. Schon im ersten Teil der Dilogie hat sie mir gut gefallen und nun habe ich sie komplett in mein Herz geschlossen. Ihre schwierige Vergangenheit hat sie auf der einen Seite geprägt und auf der anderen Seite unglaublich stark gemacht.
Cayden ist, meiner Meinung nach, ein typischer junger Mann. Zu Beginn war er mir leider nicht sympathisch. Dennoch hat sich das nach und nach geändert und ich konnte hinter seine Fassade schauen.
Trotzdem konnte ich leider einige Dinge bei ihm nicht nachvollziehen und wäre am liebsten ins Buch gesprungen und hätte ihn geschüttelt. 
Die beiden Sichtweisen im Buch haben mir wirklich gut gefallen. So konnte ich mich in die jeweilige Person hineinversetzten und die Handlungen, die meiste Zeit, nachvollziehen.
Ebenfalls hat es mir gut gefallen, dass wir nochmal etwas von Jackson und Haven gelesen haben.

Fazit:

Ein gelungener Abschluss der Dilogie mit tollem Canada Setting.

4 von 5 Sterne

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Hugendubel, Thalia oder Amazon

Quelle von Cover, Klappentext und „Eckdaten“: Verlag