Highlights 2020 Rezensionen Thriller

Die Hornisse von Marc Raabe

Bisher mein liebster Teil der Reihe

Eckdaten:
Format: Taschenbuch
Seitenzahl : 544
Erscheinungsdatum: 02.11..2020
Verlag: Ullstein Paperback
ISBN: 978-3-86493-151-2

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

„I love you all“, ruft der gefeierte Rockstar Brad Galloway seinen 22.000 Fans in der Berliner Waldbühne zu. Plötzlich tritt eine unbekannte Frau ins Scheinwerferlicht und überreicht ihm einen mysteriösen Umschlag. Am nächsten Abend wird Galloways ausgeblutete Leiche ans Bett gefesselt im Gästehaus der Polizei gefunden. 

LKA-Ermittler Tom Babylon wird vom Babyschwimmen zum Tatort gerufen. Gemeinsam mit der Psychologin Sita Johanns fahndet er nach der unbekannten Frau. Die Spur führt dreißig Jahre zurück – zu einer heimtückischen Kindesentführung mit dem Decknamen „Hornisse“ – und zu einer Frau, die zwischen zwei Männern stand. Beide waren bereit zu töten. Einer sinnt noch heute auf Rache. 

Und das kann Tom Babylon alles kosten, was er liebt. 

Meinung:

Die ersten beiden Bände der Reihe haben mir wirklich super gefallen. Jedoch hat sich Marc Raabe mit diesem Buch selbst übertroffen.
Vorab möchte ich sagen, dass man die einzelnen Teile nicht wirklich unabhängig voneinander lesen kann. Die Fälle sind zwar in sich abgeschlossen, allerdings fehlen einem sonst zu viel Hintergrundinformationen, was meiner Meinung nach das Lesen erschwert.
Nun zum Buch. Der Schreibstil war wie gewohnt spannend, anschaulich und temporeich. Schon nach wenigen Seiten war ich an das Buch gefesselt und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Tom Babylon hat mir wieder großartig gefallen. Gerade das Zusammenspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit fand ich sehr gut gelungen. Ebenso wie die Rückblicke und die verschiedenen Sichtweisen in den Kapiteln.
Auch wenn das Buch schon relativ dick war, hätte ich noch ewig weiter lesen können.
Durch die bildhafte Beschreibung, hatte ich immer das Gefühl vor Ort und bei den Ermittlungen dabei zu sein. Auch die Gänsehautmomente und der Nervenkitzel kamen nicht zu kurz.
Ich freue mich sehr auf den vierten Band der Reihe und hoffe, dass Marc Raabe das Tempo beibehalten kann. 

Fazit:

Von mir gibt es auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte sie spätestens jetzt unbedingt kennen lernen. 

5 von 5 Sterne

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Hugendubel, Thalia oder Amazon

Quelle von Cover, Klappentext und „Eckdaten“: Verlag