Rezensionen Thriller

Zerrissen von Michael Tsokos

Gelungener True-Crime Thriller mit kleinen Schwächen 

Eckdaten:
Format: Taschenbuch
Seitenzahl : 400
Erscheinungsdatum: 01.10.2020
Verlag: Knaur Taschenbuch
ISBN: 978-3-426-52549-4

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

Rechtsmediziner Dr. Fred Abel muss vor Gericht in einem besonders schweren Misshandlungsfall 
aussagen. Bei dem Opfer, einem kleinen Mädchen, handelt es sich ausgerechnet um die Nichte seiner 
langjährigen Kollegin Sabine Yao. Das Verhältnis zwischen den beiden Rechtsmedizinern ist dadurch 
äußerst angespannt. 
Währenddessen findet Privatermittler Lars Moewig, Fred Abels alter Freund, in seinem Kickboxclub eine grausam zugerichtete Leiche in einem Boxsack. Lars muss wissen, wer in seinem Club Männer in Sandsäcke einnäht und bittet Abel um Hilfe. Schon bald führen ihre Nachforschungen sie in die Welt der libanesischen Drogenclans. Eine Schattenwelt, in der es weder Gefangene noch Zeugen geben darf, seien sie auch noch so jung und unschuldig …

Meinung:

Für mich war es meine erste Erfahrung mit True-Crime. Ich habe allerding schon viel Gutes darüber gehört und mich sehr gefreut, als das Buch überraschend bei mir eingetroffen ist.
Obwohl es der vierte Teil einer Reihe ist, hatte ich keine Probleme in das Buch reinzukommen. Mir haben zwar hier und da ein paar Informationen zu dem Privatleben gefehlt, was jedoch nicht gestört hat.
Der Schreibstil ist packend und rasant. Schon nach den ersten Seiten war ich gefesselt, weil ich es so interessant und spannend fand.
Die Ermittler haben mir gut gefallen und haben gut zusammengearbeitet. Dr. Abel ist ein authentischer und sympathischer Protagonist.
Auch das aktuelle Thema mit den Clans finde ich sehr passend und interessant, sodass ich das Buch schnell gelesen hatte.
Das einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat war, dass sehr viele Fachbegriffe vorkamen, welche mich immer wieder haben stocken lassen. So wurde der Lesefluss ab und zu etwas gestört.

Fazit:

Toller Thriller mit Suchtpotential. Trotz kleiner Schwächen gibt es eine klare Leseempfehlung von mir.

4 von 5 Sterne

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Hugendubel, Thalia oder Amazon

Quelle von Cover, Klappentext und „Eckdaten“: Verlag

Mit * gekennzeichnete Links sind Affilate-Links.