Fantasy Rezensionen

Darker Things von Katja Ammon

Eins meiner Highlights von 2020!

Eckdaten:
Format: Gebundenes Buch
Seitenzahl : 400
Erscheinungsdatum: 13.03.2020
Verlag: Planet!
ISBN: 978-3-522-50610-6

Rezensionsexemplar

Darum geht es:

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, ob unsere Welt die einzig existierende ist? 
Als die 17-jährige Lejla plötzlich von düsteren Visionen einer zerfallenen Welt heimgesucht wird, ist ihr normales Teenagerleben auf einen Schlag vorbei. Sie beginnt Nachforschungen anzustellen und erfährt von der Dunkelwelt, einer Parallelwelt, die zu einer Gefahr für die Menschheit geworden ist. Irgendwie scheint sie mit dieser Welt verbunden zu sein, doch bevor sie herausfinden kann, was mit ihr geschieht, ist sie schon zur Gejagten einer mysteriösen Gesellschaft geworden, die die Menschen vor dem Bösen beschützen will. Und ausgerechnet der Junge, den sie in ihr Herz lässt, soll sie nun töten. Doch auf der Suche nach der Wahrheit kommen sich die beiden näher und ein gefährliches Versteckspiel beginnt, denn weder in der einen noch in der anderen Welt sind sie sicher …

Meinung:

Nachdem das erste Buch von Katja Ammon mich nicht überzeugen konnte wollte ich ihr dennoch eine zweite Chance geben.
Und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt! 
Der Schreibstil war sehr frisch, schön und locker. Das Buch hat sich wirklich flüssig weg lesen lassen, sodass ich es in kürzester Zeit leider durch hatte.
Sie schreibt mit schönen Details, welche jedoch auf keinen Fall zu viel waren. 

Ich konnte direkt in die Welt eintauchen und war von Anfang an gefesselt.
Auch die Protagonisten, Lejla und Dorian, waren meiner Meinung nach gut aus ausgearbeitet.
Schon nach den ersten Seiten hatte ich Lejla durch ihre sympathische Art ins Herz geschlossen. Sie ist eine quirlige Jugendliche, die Dinge hinterfragt und sich nicht einfach rumschubsen lässt. Das fand ich wirklich gut. 
Dorian hat auch eine tolle Entwicklung hingelegt und war sehr authentisch. Ihn musste man dann einfach mögen.
Für mich gab es bei den 400 Seiten keine Längen oder zähe Stellen.

Durch die verschiedenen Sichtweisen in den Kapiteln hat man sowohl von Lejla als auch von Dorian die Gedankengänge mitbekommen und nachvollziehen können.
Unvorhersehbares gemischt mit vielen Wendungen lassen die Spannung immer mehr steigen und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. 

Fazit:

Für mich ein rundum gelungenes Buch, welches definitiv Lust auf mehr macht!

5 von 5 Sterne

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Hugendubel, Thalia oder Amazon

Quelle von Cover, Klappentext und „Eckdaten“: Verlag

Mit * gekennzeichnete Links sind Affilate-Links.